Diversität – ein Interview mit KEiiNO

Am vergangenen Sonntag trafen wir den norwegischen ESC-Act KEiiNO zu einem Interview. Alexandra Rotan, Fred Buljo und Tom Hugo bezeichnen KEiiNO als Projekt für Akzeptanz und Diversität .

Wir sprachen über Tom Hugos Wahlheimat Berlin, über samische Kultur und samischen Gesang beim ESC und über die Liebe zu Pop und Schlager.

Unser Gespräch haben wir Queer.de zur Verfügung gestellt. Es kann mit diesem Link nachgelesen werden.

KEiiNO (von links: Alexandra Rotan, Tom Hugo und Fred Buljo) | Foto: Marc Schulte
KEiiNO (von links: Alexandra Rotan, Tom Hugo und Fred Buljo) | Foto: Marc Schulte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen