Wovon singen die eigentlich? – Die Texte der BIG 5 und Portugals

Wenn am Samstag das Finale des Song Contests über die Bühne geht, gibt es Songs in vielerlei Sprachen. Und selbst die mit englischem Text sind oft schwer oder gar nicht zu verstehen.

Wir haben uns daher die Texte aller antretenden Beiträge angesehen und sie bereits für alle Songs zusammengefasst: die Finalisten aus dem ersten Semifinale finden sich in unserem Kompendium -> hier, die des zweiten -> hier.

Die vollständigen Texte aller Songs gibt es natürlich auch hier -> zum Nachlesen)

Wir ergänzen nun die fehlenden sechs Texte der bereits gesetzten BIG 5 und Portugals:

Portugal

Cláudia Pascoal: O Jardim
Im portugiesischen Beitrag geht es um Trauer. Jetzt wo die geliebte Person gegangen, aber aus dem Himmel noch immer zu spüren ist, kümmert sich Cláudia Pascal um all die Blumen im Garten der geliebten Person. Und sie schwört, dass sie versucht, sich zu verbessern, solange sie weiß, dass sie im Sinne der verstorbenen Person handelt.

Großbritannien

SuRie: Storm
Stürme dauern niemals ewig, man kann sie gemeinsam gut überstehen.
Wenn man sich an den Händen hält und seine Liebe verbreitet,
überlebt man auch die härtesten Stürme.
Keep Calm and Carry On! in textlich zeitgemäßer Variante!

Spanien

Amaia y Alfred: Tu Canción
Liebe pur – das besingt das spanische Lied. Mit dir habe ich das Gefühl zum Mond reisen zu können, mit dir habe ich das Gefühl, das erste Mal in meinem Leben zu tanzen, mit dir an meiner Seite ist alles perfekt. – Sehr schön, sehr romantisch!

Deutschland

Michael Schulte: You Let Me Walk Alone
Wie in mehreren Beiträgen des Jahrgangs geht es auch in Michaels Lied um den Verlust eines geliebten Menschen. Michael singt darüber, wie ihn der Tod seines Vaters viele Jahre beschäftigt hat und wie die Trauer eigentlich nie wirklich verschwindet: “Ich wurde aus Liebe geboren, wir waren drei Kinder und hatten eine liebende Mutter, Du hast uns ein Zuhause gegeben, einen Schutzraum vor Stürmen. Du hast gesagt ich hätte genau ein Leben und ein aufrichtiges Herz. Ich habe mein Bestes gegeben und bin weit gekommen, aber das wirst Du nie erfahren, denn Du hast mich diesen Weg allein gehen lassen.” singt Michael 13 Jahre nach dem frühen Tod seines Vaters, der für ihn der “Held seiner Kindheit” ist. “Ich dachte, Du würdest mir den Weg zeigen, wenn das Leben in die falsche Richtung geht – das sind die Momente, in denen ich Dich am meisten vermisse”

Frankreich

Madame Monsieur: Mercy

Geboren auf der offenen See hat sie den Namen “Mercy” erhalten.

Obwohl schwanger musste ihre Mutter vor dem Krieg fliehen, weil sie nichts zu verlieren hatte- außer ihrem Leben.

Und nur durch Glück konnte sie überleben, im Gegensatz zu all den anderen, die im Meer ertrunken sind. Und deswegen sagt sie stellvertretend für alle, die gerettet wurden: Danke!

Italien

Ermal Meta e Fabrizio: Moro Non Mi Avete Fatto Niente
Wir können uns an keinen Text des Song-Contests erinnern, der uns so beeindruckt hat wie der italienische.
Im Foto oben ist er in verschiedene Sprachen übersetzt und wird während des Auftritts eingeblendet werden.
Es ist – entstanden nach dem Terroranschlag auf das Ariana-Grande-Konzert in Manchester im vergangenen Jahr – eine musikalische Absage an Terrorismus und Gewalt und ein Bekenntnis zum Leben.
Deshalb wollen wir eine vollständige Übersetzung wiedergeben (->Quelle)

Ihr habt mir nichts angetan

In Kairo wissen sie nicht, wie spät es jetzt ist
Die Sonne über der Rambla ist heute nicht dieselbe
In Frankreich gibt es ein Konzert, die Leute amüsieren sich
Jemand singt laut, jemand schreit: “Tod!”
 
In London regnet es immer, aber heute tut es nicht weh
Der Himmel macht keine Abstriche, nicht einmal bei einer Beerdigung
In Nizza ist das Meer rot vom Feuer und von der Schande
Von den Leuten auf dem Asphalt und vom Blut in der Gosse
 
Und dieser riesige Körper, den wir Erde nennen
Verletzt in seinen Organen von Asien bis nach England
Galaxien von Personen im Weltraum verloren
Aber was wichtiger ist, ist der Raum einer Umarmung
 
Von Müttern ohne Kinder, von Kindern ohne Väter
Von erleuchtenten Gesichtern, wie Wände ohne Bilder
Minuten der Stille, durchbrochen von einer Stimme
“Ihr habt mir nichts angetan”
 
Ihr habt mir nichts angetan
Ihr habt mir nichts weggenommen
Das ist mein Leben, das weitergeht
Über alles hinaus, über die Menschen hinaus
 
Ihr habt mir nichts angetan
Ihr habt nichts davon gehabt
Weil alles über
Eure unnützen Kriege hinaus weitergeht
 
Es gibt jene, die sich bekreuzigen, die auf ihren Teppichen beten
Die Kirchen und Moscheen, die Imame und alle Priester
Getrennte Eingänge ins dasselbe Haus
Millarden Personen, die auf irgendetwas hoffen
 
Arme ohne Hände, Gesichter ohne Namen
Tauschen wir die Haut, im Grunde sind wir (alle nur) Menschen
Weil unser Leben kein Standpunkt ist
Und eine friedliche Bombe (schlicht) nicht existiert
 
Ihr habt mir nichts angetan
Ihr habt mir nichts weggenommen
Das ist mein Leben, das weitergeht
Über alles hinaus, über die Menschen hinaus
 
Ihr habt mir nichts angetan
Ihr habt nichts davon gehabt
Weil alles über
Eure unnützen Kriege hinaus weitergeht
Eure unnützen Kriege hinaus weitergeht
 
Wolkenkratzer und die Metros stürzen ein
Die Trennungsmauern für Geld hochgezogen
Aber gegen allen Terror, der den Weg behindert,
Erhebt sich die Welt wieder mit einem Kinderlachen
Mit einem Kinderlachen
Mit einem Kinderlachen
 
Ihr habt mir nichts angetan
Ihr habt nichts davon gehabt
Weil alles über
Eure unnützen Kriege hinaus weitergeht
 
Ihr habt mir nichts angetan
Eure unnützen Kriege
Ihr habt mir nichts weggenommen
Eure unnützen Kriege
Ihr habt mir nichts angetan
Eure unnützen Kriege
Ihr habt nichts davon gehabt
Eure unnützen Kriege
 
Ich bin mir bewusst, dass nichts mehr zurückkommt
Das Glück ist davon geflogen
So wie eine Blase wegfliegt

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.