Sie entscheiden über 50 % der deutschen Wertung: die ESC-Jury

Heute gab der NDR die Zusammensetz6ung der deutschen Jury bekannt, die immerhin 50 % des deutschen Votings im zweiten Halbfinale am 10. und im Finale am 12. Mai ausmacht.: die Sänger/Songwriter Max Giesinger und Mike Singer, die Ravensburger Songschreiberin Lotte, Schlager-Ikone Mary Roos und „Revolverheld“-Manager Sascha Stadler.

Die Jurys bewerten – anders als das TV-Publikum – nicht die Auftritte während der ESC-Live-Sendungen, sondern die jeweils zweite Generalprobe der Shows am Abend davor, die so genannten „Jury-Finale“. Diese Shows sehen die Jury-Mitglieder in einer speziellen, nicht öffentlichen Übertragung gemeinsam beim NDR in Hamburg.

Während die Punkte aller Jurys im ESC-Finale nacheinander live mitgeteilt werden, werden die Ergebnisse der Televotings aus allen Ländern zusammen ausgewertet und in der Show erst ganz am Schluss veröffentlicht. Wie die Zuschauerinnen und Zuschauer in Deutschland gewählt haben, berichtet Kommentator Peter Urban zum Ende des ESC-Finales. Zudem wird eurovision.de das nationale Televoting-Ergebnis veröffentlichen.

Max Giesinger (29) lernte unseren Kandidaten Michael Schulte während der ersten Staffel von The Voice of Germany kennen. Aus dieser gemeinsamen Zeit erwuchs eine Männerfreundschaft – die beiden lebten bis letztes Jahr zusammen in mehreren WGs, zuletzt in Hamburg. Giesinger zu seiner Rolle:

„Ich finde, der ESC ist jedes Jahr immer wieder ein Riesen-Highlight. Es macht einfach Spaß, zuzugucken und die teils absurden, teils musikalisch hochwertigen Beiträge zusammen mit seinen Freunden zu bewerten. Da mein bester Kumpel Michael Schulte dieses Jahr Deutschland vertritt, fieber‘ ich da natürlich gleich doppelt mit. Ich bin Teil der Jury und Michael, mit dem ich mehrere Jahre in einer WG auf St. Pauli gelebt hab, tritt für Deutschland an. Was für ein krasser Zufall. Ich finde, wir haben da seit langer Zeit mal wieder einen wirklich guten Song am Start, mit dem wir ganz weit kommen könnten!”

Mike Singer (18) hat im Januar sein zweites Studioalbum veröffentlicht, „Deja Vu“. Wie das 2017 erschienene Vorgängeralbum „Karma“ stieg es auf Platz 1 der deutschen Charts ein, das Video des Titelsongs wurde bei Youtube inzwischen mehr als 21 Millionen Mal abgerufen. Mike Singer stand beim deutschen ESC-Vorentscheid „Unser Lied für Lissabon“ als Gast-Star auf der Bühne.

Mary Roos (69) hat Deutschland bereits zweimal beim ESC vertreten: 1972 mit dem Titel „Nur die Liebe lässt uns leben“ (Platz 3) und 1984 mit „Aufrecht geh’n“ (Platz 13). Auch in der deutschen ESC-Jury war sie schon einmal – 2010. Und 2013 gehörte sie zur Jury des deutschen Vorentscheids „Unser Song für Malmö“. Mary Roos ist die Präsidentin der nationalen ESC-Jury 2018.
Wir freuen uns, dass sie nach dem Vorentscheids-Debakel um Cascada und LaBrassBanda 2013, als der Jury extrem viel Hass und Kritik im Netz entgegenschlug, entgegen ihrem damaligen Gefühl doch wieder für diese Rolle zur Verfügung steht!

Lotte (22), Musikerin und Songschreiberin aus Ravensburg, veröffentlichte im September vergangenen Jahres ihr Debütalbum „Querfeldein“ und feierte ihren ersten Charterfolg. Sie findet:

„Ich freu‘ mich sehr, dieses Jahr als Jury-Mitglied beim ESC dabei sein zu dürfen! Und das nicht nur, weil ich den ESC schon als Kind geschaut habe und seine Idee, Menschen durch Musik zu vereinen, feiere. Ich finde auch, dass wir mit Michael Schulte diesmal einen Kandidaten haben, der mit einer saustarken, tiefgründigen Nummer antritt. Da drück ich alle Daumen!”

Sascha Stadler (45) ist Künstlermanager und Geschäftsführer der PR- und Artist-Management Agentur „Voll:kontakt“. In dieser Eigenschaft verantwortet er auch seit Anfang an die Karriere der Hamburger Band „Revolverheld“. Der NDR zitiert ihn wie folgt:

“Gerade in Zeiten wie diesen, in denen die europäische Idee von vielen in Frage gestellt wird, ist ein Event wie der Eurovision Song Contest wichtig. Er bringt die Menschen über die universelle Sprache der Musik zusammen und eint, statt zu spalten. Ich freue mich sehr, als Jurymitglied ein Teil davon sein zu dürfen.”

 

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.